links

Links der Woche 35

Jede Woche eine neue Etage. Comic-Künstlerin Katharina Greve baut das preisgekrönte Hochhaus.

Ein Magazin, dass sich – auch in Wirtschafts- und Konsum-Themen, auf Zukunft(sfähigkeit) konzentriert ist enorm; ist mir neulich am Zeitungsstand aufgefallen. Interessante Artikel auf der Website, attraktiv gemachtes Heft.

Interessanter Artikel zum neuen Nachdenken über Sex und dessen Zukunft; wobei … , mir scheint es fast, als sei Sex nur das symbolische und aufgeladenere Feld für eine im Stillen herangewachsene, grundlegende Unwilligkeit sich mit den Defaults abzugeben. … they don’t want to be told, ‘Well, at the end of the day, when we’re all grown up, we know what we’re supposed to do.’ Mehr im Artikel: Sex and Dating: Now the Thinking Gal’s Subject und den dort verlinkten Büchern / Artikeln, wie Kristin Dombeks Letter from Williamburg, in dem sie Dreisamkeit kontempliert. Monogamie ist sowieso nur ein Erfindung.

Gut, dass man das nicht alles noch auf die Agenda nehmen muss, das Leben würde ja viel zu anstrengend als Bonobo. Literatur reicht da gegebenenfalls völlig, bequemt man sich denn den guten Stoff und nicht billig gepanschte Soaps zu lesen: Literary fiction readers understand others‘ emotions better, study finds

Für die nächste Lieferung sizilianischer Zitronen: Warum nicht einmal ein paar Einsalzen? Funktioniert auch mit anderen Zitrusfrüchten. Ich werde es in jedem Fall ausprobieren. What to Do with Preserved Limes

Man könnte ja mit der salzigen Zitrusschale einen Sour Cream Dip für selbst gemachte Süßkartoffelchips machen, die in der Mikrowelle (OMG) knuspriger werden als in der Friteuse.

Zum Schluss:
Fuck Smoothies, suck MILKSHAKES.

PS: Ganz vergessene Artikel sind noch: Träumen ist ein Algorithmus und Die neuen Rechten, verständlich erklärt. Beides hat verdächtig viel mit Pseudo-Intelligenz zu tun…